Kachelöfen Kamine Kaminöfen Schornsteine Fliesenarbeiten Natursteinarbeiten



Unsere Leistungen


Kamine

Mit einem Kamin in seiner Urform holen Sie sich den Zauber, die Gemütlichkeit und die Wärme eines offenen Feuers in die Wohnung. Mit Hilfe moderner Technik und einer Glasscheibe kann ein Kamin auch die Wärme speichern und langsam abgeben. Man unterscheidet folgende Funktionsweisen:

  • offener Kamin
  • Heizkamin
  • Speicherkamin (z. B. Kamin mit Warmwasserregister, Aufsatzspeichersteinen oder mit Nachheizfläche)
Jeder von mir geplante Kamin wird nach Maß und von Hand gesetzt und ist immer ein Unikat. Ich berate Sie gern.

Wissenswertes über Kamine

Je nach Funktionsweise unterscheidet man folgende Kamine:

Offener Kamin:
  • bietet durch offenes Feuer viel Romantik aber vergleichsweise wenig Heizenergie in Form von direkter Strahlungsenergie aus dem Feuerraum
  • direkter Anschluss an den Schornstein ohne Nachheizfläche
  • hoher Luftbedarf während des Heizens, der durch Außenluftanschlüsse gewährleistet wird

Heizkamin:
  • mit einer Glaskeramikscheibe geschlossene Feuerstelle
  • aufgrund der Scheibe wird weniger Verbrennungsluft aus dem Raum gesaugt
  • höherer Wirkungsgrad als ein offener Kamin
  • Heizgase werden vom Feuerraum direkt in den Schornstein abgeführt, d.h. es existiert keine Nachheizfläche

Speicherkamin:
  • Heizkamin, der die Heizgase nicht direkt in den Schornstein abgibt, sondern die Energie durch eine Speichermasse führt, die für eine nachhaltige Wärmeabgabe sorgt (wie Kachelofensystem)
  • größter Wirkungsgrad
  • Speichermasse kann z.B. sein, ein Kamin mit Warmwasserregister, Aufsatzspeichersteinen oder mit Nachheizfläche